Ich will Jesus in meinem ganzen Leben Raum geben

Kennt ihr das Gefühl, dass es Dinge im Leben gibt, die ihr nicht abgeben möchtet? Sie sind absolut im Alltag integriert. Und obwohl man weiß, dass sie einem mehr schaden als nutzen, möchte man nicht auf sie verzichten. Dieser Verzicht wäre in diesem Moment sogar eine Zumutung und es aufzugeben wäre eine zu starke Herausforderung.
So erging es mir. Für eine lange Zeit.
Bis ich eine Entscheidung traf.
In meinem Fall ging es um das Fernsehen schauen. Aber das Fernsehen kann auch für andere Dinge im Leben stehen.
Ich konnte das Fernsehgerät nicht für alle Zeiten aus dem Fenster schmeißen. Allerdings konnte ich mich bewusst jeden Tag dafür entscheiden, um dieses Gerät einen „großen“ Bogen zu machen. Und ich wusste, dass es Richtige für mich war. Denn Gott möchte, dass wir unsere Zeit sinnvoll gestalten, die Zeit mit ihm in Gemeinschaft verbringen.
Und ein weiterer entscheidender Punkt: Ich wollte mich nicht mehr beeinflussen lassen, mir sagen lassen, wer ich nicht bin, wie ich zu sein habe und was mir noch im Leben fehlt, um das „vollkommene“ Glück zu finden. Denn vieles davon sind einfach nur schön hergerichtete Lügen.
Ich bat Gott, mir dabei zu helfen, das Fernsehen aufzugeben, denn es war ehrlich schwer für mich. Und ich sage euch Gott half mir.
Ich bin Gott sehr dankbar. Und ich weiß Gott möchte noch viele Dinge in meinem Leben verändern, weil er mich so sehr liebt und nur das Beste für mich im Sinn hat. Gott hat mich verändern können. Weil ich mein Laster zu ihm gebracht und ihm den Platz überlassen habe.
Was hat sich nach dieser Entscheidung verändert?
-mehr Zeit für die Gemeinschaft mit Gott
  • mehr Zeit für andere Dinge im Alltag
  • mehr Zeit mit meiner Schwester
  • meine Gedankenwelt hat sich verändert in Bezug auf „unzüchtige/unreine“ Gedanken
  • meine Art zu reden, mein Wortschatz hat sich verändert
  • meine Herzenseinstellung hat sich verändert.
  • mein persönliches Selbstbild - ich weiß nun, wer ich für Gott bin
  • mein Blick für andere Menschen
„Denn ich weiß genau, welche Pläne ich für euch gefasst habe, spricht der Herr. Mein Plan ist , euch Heil zu geben und kein Leid. Ich gebe euch Zukunft und Hoffnung.“ Jeremia 29,11

 

 

LilliKurz zu meiner Person:
Ich bin die Lilli und 22 Jahre alt.

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben