Blog

  • Drei Gründe, warum du die Bibel lesen solltest

    Drei Gründe, warum du die Bibel lesen so

    von Linda Epp Warum ich die Bibel lese Irgendwie habe ich heute keinen guten Tag. Eigentlich waren auch die letzten Tage nicht wirklich gut und werden gefühlt immer schlechter. Ich bin gereizt, selbstsüchtig und leicht aufbrausend. Kleine Wehwehchen werden zu riesigen Problemen, die meine Laune runterziehen und mich einladen, bei meiner Selbstmitleidsparty im Mittelpunkt zu stehen. Meine Gedanken kreisen sich Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Die Macht der Gefühle

    Die Macht der Gefühle

    von Vanessa Segler Sie bestimmen unsere Gedanken, manchmal auch unser Handeln. So schnell wie sie kommen, können sie auch wieder gehen. Es gibt unzählige von ihnen. Besonders wir Frauen haben viel mit ihnen zu tun. Manche von ihnen lieben wir eigentlich, halten sie doch oft fern von uns. Andere wollen wir vermeiden, hängen aber paradoxerweise an ihnen. Manchmal fühlen wir uns einfach Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Frieden in unruhigen Zeiten

    Frieden in unruhigen Zeiten

    Von Christine Dusdal Jerusalem-Old City Durch das Damaskus-Tor in der Stadtmauer von Jerusalem gelange ich in das Innere der Old City. Ein farbenfrohes Getümmel von Menschen umhüllt mich und der Duft der aufgeschütteten Gewürzberge steigt mir in die Nase. Einige Meter weiter erkenne ich anhand der Kopfbedeckung, dass ich im arabischen Viertel der Old City bin. Ich folge den Schildern Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Allein mit meinen dunklen Gedanken – 10 (Über-)Lebensstrategien

    Allein mit meinen dunklen Gedanken ̵

    von Regina Neufeld Unterdrückte Einsamkeit Solange ich mit anderen zusammen war, ging es mir gut. Ich war zwar ein recht nachdenklicher Teenie, aber auch fröhlich und gelassen. In der Schule hatte ich meine Freundinnen, mit denen ich während des Unterrichts tuschelte und Zettelchen hin und her schob. In der Pause gackerten wir über jede Kleinigkeit und sobald wir zu Hause Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Gottesdienst im Herzen

    Gottesdienst im Herzen

    von Vanessa Segler Die Vergänglichkeit der Dinge Vor wenigen Wochen waren mein Mann und ich in New York und besuchten dort einen Gottesdienst. Wir traten in das Gebäude und waren überwältigt. Wir fühlten uns wie in einem Palast. Unser Blick ging von den goldenen aufwendig verzierten Wänden über zur hohen Decke, die glitzernde Kronleuchter schmückten. Wow, das war ein Anblick! Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Die Fortsetzung

    Die Fortsetzung

    von Christine Dusdal Fortsetzung vom Artikel „Schlüsselmoment“https://www.lily-white.de/portfolio-view/schluesselmomente/ Heute habe ich frei und bin zu einem späten Frühstück mit meinen Mitbewohnerinnen verabredet. Kurz bevor ich auf die Terrasse schlendere, rufe ich noch kurz auf meiner Arbeit an, um zu erfahren, warum meine Arbeitskollegin im Minutentakt anruft und dann noch eine Nachricht hinterlässt, dass ich sie doch bitte schnell zurückrufen soll. „Christine, Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Berufen zum Miteinander

    Berufen zum Miteinander

    Eindrücke aus Pakistan Mitten in der Nacht werde ich wach und merke wie mir die Luft wegbleibt. Ich versuche tief einzuatmen, ringe nach frischer Luft. Doch das einzige was meine Lungen füllt, ist eine von Abgasen verschmutzte Luft. Dabei erinnere ich mich-ich bin ja in Pakistan.  Pakistan, ein Land der Gegensätze! Schrille Farben der Kleidung, geben Leben in der sonst Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Meine Worte – Goldene Äpfel in silbernen Prunkschalen?

    Meine Worte – Goldene Äpfel in sil

    von Vanessa Segler „Was sind meine Worte schon wert?“ Mir fiel es schon während meiner Schulzeit schwer, mich zu melden und meine Meinung zu sagen. Meine mündlichen Noten haben mich meistens runtergezogen, im Schriftlichen war ich deutlich besser. Beim Elternsprechtag kam immer das gleiche: „Alles gut, nur Vanessa muss sich mehr melden!“. Es hat mich genervt. Aber es fiel mir Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Walk for freedom – Weil es auf jeden einzelnen ankommt

    Walk for freedom – Weil es auf jed

    von Regina Neufeld Am 20. Oktober waren Laura, ihr kleiner Sohn und ich stellvertretend für unser Team beim diesjährigen Walk for freedom von A21 in Bonn dabei. Im letzten Jahr sind wir nach Düsseldorf gefahren, aber diesmal konnten wir durch unsere Lieblingsstadt laufen und die Menschen von nebenan darauf aufmerksam machen, dass Sklaverei und Menschenhandel ein hoch aktuelles Thema ist - Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Herbstgedanken

    Herbstgedanken

    von Christine Dusdal Die Blätter fallen, tanzen im Wind und vergolden den Gehweg. Die Sonne steht tief, die Luft ist kalt und erinnert uns daran, dass der Sommer vorbei ist. Der Herbst ist da - die Zeit der Gemütlichkeit und der Besonnenheit. Die Zeit der Wanderungen, der Kürbisse und des Federweißers. Ein Genuss! Für manch einen ist der Herbst aber auch die Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Heilig – Schein oder Sein?

    Heilig – Schein oder Sein?

    von Vanessa Segler Den Schein bewahren. Die Zweifel zudecken. Die weiße Bluse anziehen. Das Lächeln aufsetzen. So, jetzt kann es in die Kirche gehen! Ein typischer Sonntagmorgen?! Schwierigkeiten, Enttäuschungen, Zweifeln oder Sünden - ganz nach dem Motto „Christus macht dich glücklich“. Doch was passiert, wenn man nicht glücklich wird, so wie es bei den anderen aussieht? Dann ist man „enttäuscht Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Gold-wert

    Gold-wert

    von Christine Dusdal Es glänzt und schimmert in einem unvergleichlichen Gelbton. Der Schein des Goldes blendet den Goldschmied, der seinen Blick nicht abwenden kann. So sehr fesselt ihn dieser Schein und erwärmt sein Herz. Wie wunderschön es ist, dieses Werk, dieses Gold. Behutsam beginnt er es zu formen - ein schönes, dünnwändiges Gefäß soll es werden. Wertvoll. Unbezahlbar. Es soll Weiter lesen

    weiterlesen ...