News

  • Harmonie- um jeden Preis?

    Harmonie- um jeden Preis?

    „Gott ist ein eifersüchtiger Gott.“ (vgl. 5.Mose 32,16 HFA) Mit diesen Worten konnte ich sehr lange nichts anfangen. Sie klangen so fremd für mich und sie passen nicht in das Bild, das ich über Gott habe. Wird über eine Person gesagt, dass sie eifersüchtig ist, hat dies direkt einen negativen Beigeschmack. Eifersucht wird in der Bibel als eine zerstörerische Eigenschaft Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Auferstehungskraft

    Auferstehungskraft

    … kraftvoll damals in Jesus Traurigkeit lag in der Luft. Maria Magdalena und die andere Maria saßen niedergeschlagen vor dem Grab und schauten zu, wie Josef den Leib Jesu in die Gruft legte und dann einen großen Stein vor den Eingang wälzte. Pilatus befahl, das Grab so gut es geht abzusichern: Der Stein wurde versiegelt. Wächter wurden aufgestellt. Alles Menschenmögliche Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Gutes erwarten und erleben

    Gutes erwarten und erleben

    von Christine Dusdal Ich sitze im Tal, schau aus meinem Fenster hoch, dorthin wo ich die Berge vermute. Doch sehen kann ich nur eine dichte Nebelwand. Die Luft ist feucht und liegt schwer, befeuchtet mein Haar, dass es sich wieder wellt. Grau scheint die Welt, der blaue Himmel so fern. Kaum ein Sonnenstrahl schafft es durch die graue Wand. Dabei sehne Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Jesus und die Prostituierten

    Jesus und die Prostituierten

    von Olga Töws Die Einstellung vieler Christen Ziemlich behütet bin ich aufgewachsen: In unserer konservativ geprägten russlanddeutschen Gemeinde war das Thema Prostitution eher tabu. Man hielt sich davon fern, damit hatten anständige junge Christen nichts am Hut. Wir sprachen kaum darüber, wir dachten nicht darüber nach, wir hielten uns einfach davon fern – was konnten wir denn schon tun? Dass Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Ein Licht sein

    Ein Licht sein

     Ich war 14 Jahre alt als meine Familie nach Deutschland zog. In unserem christlichen Umfeld und in unserer Gemeinde legten die Menschen sehr viel Wert auf Evangelisation. Jeden Monat fanden viele evangelistische Veranstaltungen und Aktionen statt und vor allem junge Menschen wie ich wurden ermutigt und aufgefordert, auf die Straßen zu gehen und Gottes Liebe zu verkünden. Ich ging immer Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Die Wahrheit, die dich frei macht

    Die Wahrheit, die dich frei macht

    Was denken andere über MICH? Wie sehe ICH aus? ICH wurde vergessen. ICH werde nicht beachtet. ICH werde nicht gefragt, wie es MIR geht… Kennst du diese Gedanken? Ich kenne sie gut. Eine lange Zeit dachte ich, diese Gedanken würden aufhören, wenn sich meine äußeren Umstände ändern würden, d.h. wenn ich anders aussehen würde, wenn ich extrovertierter wäre, wenn ich Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Schlüsselmomente

    Schlüsselmomente

    Aussichtslos... Ich stehe in einer aussichtslosen Situation, weiß nicht mehr, wie es weiter gehen soll. Jede Lösung, die mir einfällt, verpufft wie ein Feuerwerk am Horizont. Was übrig bleibt ist der Duft nach Schwefel, den ich eigentlich ganz gerne hab, der mir aber im Moment eine weitere Niederlage verkündet. Ich suche weiter, frage mich: „Warum?“ „Warum passiert mir das?“ Das Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Warum ich einen „Purity Ring“ trage

    Warum ich einen „Purity Ring“ trage

    Mir sind bedeutungsvolle Gegenstände und Symbole sehr wichtig. In Sprüche 7, 2-3 steht: "Behalte meine Gebote, so wirst du leben, und hüte meine Weisung wie deinen Augapfel. Binde sie an deine Finger, schreibe sie auf die Tafel deines Herzens." Wenn ich solche Verse als Kind las, versuchte ich, sie umzusetzen, indem ich Verse verzierte und dann in meinem Zimmer aufhing. Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Stille

    Stille

    Anonym Dieser Text ist entstanden, nachdem die Autorin ein zweites Kind durch eine Fehlgeburt verloren hat. - Danke, dass du uns an deinen Gefühlen teilhaben lässt. Ich weiß nicht, wieso ich an diesem Tag überhaupt hierhergekommen war. Schwer beladen trat ich durch das gemauerte Tor, hinein in diesen Ort im Wald am See. Der Ort, für den ich nur die Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Eine Lektion vom Schminkstuhl

    Eine Lektion vom Schminkstuhl

    Foto: Igor Tkachenko "Mein Gesicht is so unsymetrisch...meine Nase ist so krumm...ich hab solche Augenringe...meine Lippen sind viel zu dünn...meine Haut ist so schrecklich...es tut mir echt leid, dass du mit so einem pickeligen Gesicht arbeiten musst!"... Dies sind nur ein paar wenige Beispiele der vielen Entschuldigungen von den Frauen, die ich geschminkt habe. Eines meiner größten Hobbys ist Schminke. Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Walk for freedom

    Walk for freedom

    von Olga Töws Am 14. Oktober 2017 fand der Walk for freedom statt, eine Demonstration der Organisation A21, die sich international gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution und für die Freiheit und Heilung von Betroffenen einsetzt. Diese Ziele liegen auch lily white am Herzen, so dass wir dieses Jahr beschlossen, mit einigen Mitarbeiterinnen und Studentinnen des Bibelseminar Bonn am Walk for freedom teilzunehmen. Weiter lesen

    weiterlesen ...

  • Meine Hochachtung gilt jenen Kindern…. 

    Meine Hochachtung gilt jenen Kindern…. 

    von Judith Hildebrandt Immer wieder stehe ich als Mutter in der Gefahr, meine Kinder mit anderen zu vergleichen oder sie anhand eines unbewussten inneren Wertmaßstabs zu messen. Ich vergleiche sie nicht unbedingt mit Kindern, die bessere Noten haben, sportlicher sind, oder sonst auf irgendeine Weise erfolgreich. Nein, ich bin manchmal einfach unzufrieden, weil ich mir wünsche, sie würden mehr von Weiter lesen

    weiterlesen ...